TIPP DES TAGES

  • Les reines de la nuit

 

Extensive Landwirtschaft/intensive Landwirtschaft

Zwischen der Maximierung von Erträgen und Naturschutz hat die Landwirtschaft viele Gesichter. Durch das Bevölkerungswachstum und der dadurch notwendigen, ständig steigenden Produktion sowie durch die Industrialisierung der Landwirtschaft hat sich die Bewirtschaftung in Richtung „intensive Bewirtschaftung“ entwickelt. Für dieses Modell ist ein erhebliches Inputvolumen (Energie, Phytoprodukte, Dünger) erforderlich. Auch wenn dadurch die Produktivität beträchtlich erhöht wird, hat es für die Natur schwerwiegende Folgen, darunter Euthrophierung, Überweidung, Erosion usw.

Im Gegensatz dazu belastet die extensive Landwirtschaft die Natur nur in geringerem Maße. Zudem ermöglicht sie die Entfaltung einer artenreicheren Fauna und Flora.

 

Überweidung

© ER

Extensive Weidewirtschaft

© AP